Vietnam Reiseroute

Vietnam, das Land der Mopeds… so könnte es heißen, aber es hat so viel mehr zu bieten. Zwischen Großstädten, Natur und Kultur gibt es viel zu erleben. Um von allem ein bisschen zu genießen, ist eine Rundreise optimal.

Wie ich bereits in einem Blogpost erwähnt habe, bevorzuge ich in vielen Ländern die Wahl unterschiedlicher Flughäfen für den Hin- und Rückflug. Das gilt auch für Vietnam, da das Land ähnlich wie Thailand ziemlich lang gezogen ist und eine Rückreise zum Anfangsort viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Wir sind deshalb nach Hanoi (im Norden) geflogen und von Ho-Chi-Minh-Stadt (im Süden) zurück geflogen. Um weitere Zeit zu sparen, hatten wir zudem 2 Inlandsflüge. Mehr dazu weiter unten. Wer jedoch mehr Zeit hat, der kann die Route eventuell auch ohne Inlandsflüge reisen und dadurch noch mehr in die Lebensweise der Vietnamesen und die wunderschöne Natur Vietnams eintauchen.

So könnte auch deine Reise durch Vietnam aussehen:

 

Hanoi

Honoi liegt im Norden von Vietnam und ist daher vom Wetter auch etwas kühler. Schon morgens hörten wir die Musik im nahegelegenen Park, zu der die Einheimischen ihre Gymnastik machten. In Hanoi verbrachten wir nur einen Tag und haben dort die Altstadt, den Jadebergtempel und den Ho Hoan Kiem See besichtigt. Ansonsten sind wir nur etwas durch die Stadt geschlendert. Bevor es am nächsten Tag zur Halong-Bucht weiter ging, besuchten wir ein Wasserpuppentheater. Dabei stehen 11 Puppenspieler im Wasser hinter einem Vorhang und bewegen die Puppen zur Musik. Auch wenn wir die Sprache nicht verstanden, war die Handlung einfach genug, um die Geschichte zu verstehen. Die Musik besteht aus Gongs, Trommeln, Flöten und einer Kastenzither und war anfangs sehr interessant. Jedoch ist sie auch ziemlich gewöhnungsbedürftig und nach einer Stunde hatte ich mehr als genug davon.

Ha-Long-Bucht

Vietnam Halong

In der Ha-Long-Bucht machten wir eine 2-tägige Dschunkenfahrt. Die Ha-Long-Bucht erinnerte mich an die Region um Krabi in Thailand, die mir schon so gut gefallen hatte. Wir fuhren mit dieser traditionellen Dschunke durch die wunderschöne Bucht und übernachteten eine Nacht auf ihr. Leider hatten wir etwas Nebel und die volle Schönheit der Bucht war nur für wenige Stunden zu sehen. Wir besichtigten die Hang Sung Sot Tropfsteinhöhle und machten Mittags noch noch eine kleine Kanufahrt. Wieder zurück auf dem Festland angekommen, fuhren wir zurück nach Hanoi und flogen nach Hue.

Hue

Vietnam Hue

Je weiter wir in den Süden kamen, desto wärmer wurde es. Hue liegt etwa in der Mitte von Vietnam, ist eine wunderschöne Stadt und definitiv ein Highlight Vietnams. Wir unternahmen eine Bootsfahrt auf dem Parfum-Fluss und besuchten die Zitadelle von Hue. Der prächtigste Teil der Zitadelle ist der alte Königspalast. Die Zitadelle gehört zum UNESCO-Welterbe und hat mich besonders beeindruckt. Es ist eine riesengroße Anlage und besteht aus zahlreichen Gebäuden. Es gibt also viel zu entdecken. Über den Wolkenpass fuhren wir dann weiter nach Hoi An. Leider war es an dem Tag etwas neblig und man konnte nicht bis aufs Meer blicken.

Vietnam Wolkenpass

Hoi An

In Hoi An erkundeten wir das Altstadtviertel, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Es gibt viele kleine Läden, die Nachts beleuchtet sind. Hoi An ist bekannt als die vietnamesische Schneiderstadt. Dort haben wir uns auch einen Blazer maßschneidern lassen. Er saß perfekt und wurde sogar nach der Anprobe nachgebessert, bis man wirklich 100% zufrieden war. Wäre ich noch einmal dort, würde ich mir definitiv noch etwas schneidern lassen, da ich so zufrieden mit dem Ergebnis war. Die Preise sind je nach Stoff und Design unterschiedlich. Wir haben eine mittlere Stoffqualität gewählt und haben ca. 85€ bezahlt.

Von Da Nang aus, einer Stadt in der Nähe von Hoi An, flogen wir dann weiter in den Süden in die Ho-Chi-Minh-Stadt.

Vietnam Hoi An

Ho-Chi-Minh-Stadt

Wir erkundeten das ehemalige Saigon. Die Stadt ist wirklich voll mit Lawinen voller Mopeds. Ich war schon in vielen asiatischen Städten, in denen viele Zweiräder unterwegs waren, aber noch nie habe ich so etwas erlebt wie in Ho-Chi-Minh. Der Wahnsinn! Es ist das reinste Chaos und doch scheint es zu funktionieren. Wir besuchten das Hauptpostamt, eines der schönsten Kolonialbauten des 19. Jahrhunderts und die Kathedrale Notre Dame. Zudem erkundeten wir den chinesischen Bezirk Cholon mit seinem Binh Tay Markt, sowie die Thien Hau Pagode. Von Ho-Chi-Minh-Stadt machten wir auch zwei Ausflüge. Einmal nach Cu Chi und in das Mekong-Delta.

Cu Chi

Wenn man sich mit Vietnam beschäftigt, kommt man um den Vietnamkrieg nicht drum herum. In Cu Chi besichtigten wir einen Teil des berühmten Tunnelsystems aus dem Vietnamkrieg. Cu Chi liegt etwa 60km westlich von Saigon und ein Tagesflug dorthin lohnt sich definitiv. Die Tunnelsysteme lagen bis zu 10 Meter unter der Erde und waren so eng, dass kein Nichtvietnamese durchpasste. Davon konnten wir uns selbst ein Bild machen, als wir in einen der Tunnel reinkletterten. In der Mitte des Tunnels bekam ich solche Panik, dass ich schnell wieder rausklettern musste. Dabei sollte ich dazu sagen, dass dieser Tunnel bereits verbreitert wurde. Unvorstellbar, wie die Menschen sich dort versteckt hielten. Das Tunnelsystem war zu dieser Zeit etwa 250km lang und erstreckte sich über ein Gebiet von 400 km². Oft waren die Menschen mehrere Wochen dort unten. Die ganze Besichtigung war einfach atemberaubend und ich konnte kaum glauben, dass das einmal Realität war.

Mekong

Vietnam Mekong Bei unserem zweiten Tagesausflug fuhren wir erst nach My Tho, von woaus wir eine 4-stündige Bootsfahrt durch das Mekong-Delta starteten. Bei einem Halt unternahmen wir eine Pferdekutschfahrt und besichtigen eine Süßigkeiten-Fabrik, bei der ich mich mit leckeren Kaubonbons eindeckte. Danach fuhren wir auf einem traditionellen Sampang, ähnlich einer sehr flachen Gondel.

Vung Tau

Um die ganzen Eindrücke noch etwas auf uns wirken zu lassen und richtig erholt nach Hause zurückzukehren, genossen wir noch eine Woche in Vung Tau. Der Strand war super lang und leer und auf den morgendlichen Joggingrunden trafen wir nur Fischer und andere Einheimische. Zudem ließen wir uns jeden Tag massieren und so richtig die Seele baumeln. Wir fuhren von dort aus auch in eine nahe gelegene Stadt auf einen Markt, der uns jedoch gar nicht gefallen hat. Eine schöne Möglichkeit etwas in die Kultur des Landes einzutauchen und etwas vom Urlaub mit nach Hause zu nehmen, sind Kochkurse. In Vung Tau haben wir gelernt, wie man vietnamesische Sommerrollen macht. Lecker!

Wir haben unseren Urlaub in Vietnam sehr genossen und hätten auch gerne mehr Zeit dort verbracht. Manchmal fehlte mir die Zeit, mehr in das Leben der Einheimischen einzutauchen. Was man als Schlemmermäulchen nicht verpassen darf, sind die getrockneten Mangos (ungezuckert), die es auf eigentlich allen Märkten dort zu kaufen gibt. Unbedingt probieren!

Vietnam hat es mir richtig angetan und ich werde sicher irgendwann dorthin zurückkehren. Dann hoffentlich mit mehr Zeit 🙂

p.s. Suchst du eine Alternative zu Vietnam ist die Thailand Reiseroute vielleicht etwas für dich. 

Dieser Beitrag könnte dir dich interessieren

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

20 Kommentare bei „Vietnam Reiseroute“

  1. Toller Beitrag und großartige Fotos 🙂

    1. Vielen vielen Dank meine Liebe <3 Super wie schnell du den Beitrag gelesen hast 🙂

  2. Schöner Beitrag! 💙 Es gibt definitiv nichts besseres als Rundreisen ✈️️

    1. Vielen vielen Dank 🙂 Freu mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt <3 Finde ich auch! Gerade wenn man nicht so viel Zeit hat, bekommt man dann viel von dem Land zu sehen. Noch mehr Spaß macht es natürlich mit viel Zeit zu reisen 🙂

      1. Sehr viele gute Informationen, Vietnam steht definitiv auch auf meiner Liste. Wenn es dann so weit ist werde ich sicherlich nochmal auf deinen Blogbeitrag zurückgreifen 💪 danke dir Jana 😘

        1. Hallo Anja, eine Reise nach Vietnam lohnt sich auf jeden Fall 🙂 Das würde mich sehr freuen, wenn dir der Beitrag bei deiner Reise weiterhilft <3 Sehr gerne :*

  3. Jacobs_kroenung_ sagt: Antworten

    Toller Bericht ! Macht wirklich Spaß zu lesen ! Weiter so ! 🗺🌴 Reisen ist eine Leidenschaft!

    1. Hey Nico, wie schön, dass du hier vorbei schaust 🙂 Das freut mich wirklich sehr, dass dir der Beitrag so gut gefällt! Würde mich freuen dich in Zukunft öfter hier zu treffen 🙂 Da hast du recht, das ist eine wirkliche Leidenschaft und eine kleine Sucht! Ist man einmal angesteckt, wird man süchtig nach mehr 😉

  4. Hallo Jana, danke für diesen tollen Artikel 🙂 meine Route, die ich mir bereits grob im Kopf geplant habe, sieht deiner sehr ähnlich. Wie lang wart ihr denn in Vietnam unterwegs? Liebe Grüße, Anna 😘

    1. Hey Anna, vielen Dank, freue mich sehr, dass dir der Artikel gefällt 🙂 Wie lustig, dass du dir schon eine ähnliche Route ausgesucht hattest. Wir waren 16 Tage in Vietnam unterwegs. Herzliche Grüße :*

  5. Ich bekomme wieder Fernweh, toll geschrieben Jana! Das erste Foto ist super toll! Hast du auch eins von dem Blazer? 🙂

    1. Vielen vielen Dank liebe Sina 🙂 haha ein Foto nicht, aber er hängt ja in meinem Schrank, also falls es dich interessiert, kannst du mir gerne noch einmal schreiben, dann sende ich dir eins zu. Viele Grüße :*
      p.s. müsste allerdings bis Freitag sein, da ich ja am Samstag nach Kapstadt fliege 😉

  6. Wieder ein super Bericht liebe Jana 👌🏼😍 Wollte auch schon immer mal nach Vietnam und da hab ich ja jetzt gleich Mega Super Gute Tips ☺️

    1. Vielen vielen Dank liebe Nina 🙂 Vielleicht habe ich dich ja überzeugt deinen Traum bald wahr werden zu lassen <3

  7. Liebe Jana,
    dein Bericht ist spitzenmäßig 🙂 endlich habe ich es geschafft alles zu lesen! Die Bilder sind auch traumhaft- so kann man sich alles noch besser vorstellen! Die getrockneten Mangos liebe ich auch 😀 die warten schon in Kapstadt auf dich! Wegen dem Erlebnis mit dem Tunnel kann ich mir vorstellen was für ein schlimmes Gefühl das gewesen sein muss- hätte ich auch Panik bekommen.
    Alles zusammen ein wirklich gelungener Blog-Eintrag 👏🏼👏🏼👏🏼👏🏼

    1. Vielen vielen Dank Liebes, freut mich sehr, dass du dir Zeit genommen hast 🙂 haha da freue ich mich gleich noch mehr auf Kapstadt 😛 lecker! Dankeschön <3

  8. Toller Bericht, den können wir sicher nochmal gebrauchen 🙂

    1. Vielen vielen Dank 🙂 Das würde mich sehr freuen, wenn ihr damit etwas anfangen könnt 🙂 Wann geht es nach Vietnam?

  9. Super interessant! Ich plane auch bald mal eine Vietnam Tour zu machen 😍 mich würde interessieren wie viel Zeit du mit deiner Reiseroute verbracht hast?

    1. Wie schön, weißt du schon, wann es soweit sein soll? 🙂 Wir waren glaube ich mit An- und Abreise etwa 17 Tage unterwegs. Davon haben wir jedoch auch fast eine Woche im Süden relaxt. 2,5 Wochen würde ich aber schon einplanen, um das Land vom Norden bis in den Süden zu sehen. Ich hätte an vielen Orten gerne mehr Zeit gehabt 🙂

Schreibe einen Kommentar

*